Chronik

Es war eine Gruppe junger Leute, die in den späten vierziger Jahren unbedingt gemeinsam Skifahren wollten. In den ersten Jahren taten sich die Hobbysportler mit den Naturfreunden Weil­imdorf zusammen. Gemeinsam trainierten sie auf Holzbrettern am Hang vor dem Schloss Solitude oder sie organisierten eine Skiausfahrt zur Schwäbischen Alb.

Im Jahr 1949 gründeten sie schließlich einen eigenen Verein, den Skiclub Weil­imdorf e.V.

 

Das war zur damaligen Zeit noch recht ungewöhnlich. Es gab zwar bereits einige Ski-Abteilungen, die an größere Vereine angegliedert waren aber eigenständige Skiclubs waren noch eine Seltenheit.

Die ersten Vorstandswahlen ergaben folgendes Ergebnis:

 

 1. Vorstand:  Gust Oettinger

 2. Vorstand:  Fritz Haug

       Kassier:  Gert Staiger

Jugendwart:  Anne Hönes

 

 

 

Vereinsvorsitzende:

1949 - 1956  Gust Oettinger

1956 - 1963  Erich Hornung

1963 - 1970  Wolfgang Wetzel

1970 - 1971  Hanno Jäger

1971 - 1974  Arnold Kreiner

1974 - 1981  Ottmar Fehn

1981 - 1983  Hanno Jäger

1983 - 1987  Dieter Fellendorf

1987 - 1991  Josef Pirkelbauer

1991 - 2004  Ottmar Fehn

2004 - 2013  Mark Jäger

2013 - 2020  Jürgen Zeeb

2021 -           Ursula Schmidt

Im Jahr 1970 erfolgte in Eigenleistung der Bau eines eigenen Clubhauses. Somit konnten nun regelmäßige Clubabende stattfinden.  

Im Jahr 1974 feiert der Skiclub Weilimdorf sein 25-jähriges Vereinsjubiläum.

Im Jahr 1989 feiert der Skiclub Weilimdorf sein 40-jähriges Vereinsjubiläum.

Im Jahr 1993 nimmt der Skiclub Weilimdorf beim Festumzug zu "750 Jahre Weilimdorf" teil.

Im Jahr 1999 feiert der Skiclub Weilimdorf sein 50-jähriges Vereinsjubiläum.